Lars Kuhnekath, Technischer Leiter (li.) und Josef Lübbers, Geschäftsführer (Foto: SBK/Jei.)

Kamp-Lintfort. Zurzeit laufen die notwendigen Vorbereitungen, um die Fahrbahnen und Parkplatz-Zufahrten auf dem Gelände des St. Bernhard-Hospitals Kamp-Lintfort zu erneuern. Die Bauarbeiten beginnen am Mittwoch, dem 16. Juni.

Etwa vier Wochen lang wird es eine Umleitung zum Haupteingang und zum Dialysezentrum geben. In der Zeit gilt es, von der Bürgermeister-Schmelzing-Straße über den Monterkampweg zu den Besucher- und Patienten-Parkplätzen zu fahren. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Die zweite provisorische Zufahrt für Rettungsdienste/Krankentransporte und MitarbeiterInnen befindet sich unmittelbar neben der bisherigen Zufahrt zum Krankenhaus.

Nach Fertigstellung des 1. Abschnitts, ist die gewohnte Zufahrt direkt von der Bürgermeister-Schmelzing-Straße zum Krankenhaus-Haupteingang und dem Dialysezentrum wieder möglich.

Die gesamten Baumaßnahmen, deren Kosten sich auf rund 500.000 Euro belaufen, werden etwa zehn Wochen dauern.

Beitrag drucken
Anzeigen