Focus-Topmediziner Prof. Krämer (Foto: privat)

Dortmund. Chefarzt Prof. Dr. Robert Krämer für hervorragende Leistungen in den drei Bereichen Plastische Wiederherstellungschirurgie, Bauchstraffung und Fettabsaugung ausgezeichnet

Freude am Knappschaftskrankenhaus Dortmund: Prof. Dr. Robert Krämer, Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie, wurde jetzt vom Focus-Magazin gleich in drei Fachbereichen als Deutschlands-Top-Mediziner ausgezeichnet. Das Magazin empfiehlt ihn in der Juniausgabe als einen der kompetentesten Ärzte für die Bereiche Plastische Wiederherstellungschirurgie, Bauchstraffung und Fettabsaugung.

Krankenhausleiter Matthias Wagner freut sich über die dreifache Auszeichnung: „Der Focus bestätigt einmal mehr die hervorragenden medizinischen Leistungen unseres Hauses. Jetzt können wir innerhalb weniger Wochen das zweite Triple feiern: nach Auszeichnung von drei Chefärzten mit je einem Titel haben wir nun sogar einen Chefarzt mit drei Auszeichnungen.“  Und Prof. Dr. Krämer betont: „Die drei Auszeichnungen spiegeln die hohe Qualität und Patientenorientierung der medizinischen Behandlung in meiner Klinik am Knappschaftskrankenhaus Dortmund objektiv wieder und ergänzen somit das sehr positive Feedback unserer Patienten.“

Erst im April hatte das Knappschaftskrankenhaus drei Focus-Siegel vermeldet: Dr. Clemens Kelbel, Direktor der Pneumologischen Kliniken am Klinikum Westfalen, sowie Dr. Markus Braun, Leitender Arzt Abteilung Sportmedizin und BVB-Mannschaftsarzt, wurden als „Top-Mediziner“ ausgezeichnet. Dr. Stefan Orth, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie, brachte dem Haus das Focus-Siegel „Top Nationales Krankenhaus“ für die exzellente Behandlung von Prostatakrebs ein.

Beitrag drucken
Anzeigen