Für die EM extra im Einsatz: Die EBE hat auf der Rüttenscheider Straße 26 Tonnen extra aufgestellt (Foto: Entsorgungsbetriebe Essen)
Anzeige

Essen. Die Entsorgungsbetriebe Essen spielen mit: Die beiden Teams der Abfallwirtschaft und der Straßenreinigung haben am heutigen Dienstag (15. Juni) pünktlich zum EM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft 26 sogenannte Silberlinge auf der Rüttenscheider Straße aufgestellt. Die zusätzlichen silbernen Tonnen aus Kunststoff, die von oben zu befüllen sind, werden regelmäßig geleert, zum Beispiel nach allen Spielen der Nationalelf.

Zehn Silberlinge stehen im Bereich der Girardetbrücke zwischen Grugaplatz und Gregorstraße, acht an der Kreuzung Martinstraße. Acht weitere Tonnen haben die EBE-Mitarbeiter am Rüttenscheider Stern platziert. Mit der Rückkehr zu mehr öffentlichem Leben ist das Müllaufkommen rund um die RÜ gestiegen. Mit den zusätzlichen Tonnen will die EBE diese Situation rund um Essens Ausgehmeile entschärfen. „Jeder kann mithelfen. Wir haben uns vorbereitet, aber gewinnen können wir nur gemeinsam“, erklärt Anja Wuschof mit einem Augenzwinkern. Die Leiterin der EBE-Straßenreinigung ist selbst Fußballfan und wünscht sich Erfolg zum Auftakt – ob auf der RÜ oder aufm Platz.

Beitrag drucken
Anzeigen