(Foto: Polizei)
Anzeige

Dortmund. Wenn bestimmte Eisenmetalle in Gegenwart von Sauerstoff mit Wasser in Verbindung treten, entsteht Rost. Ein anschauliches Exemplar dieses Korrosionsprodukts haben Polizisten gestern, 15. Juni, in Hörde bestaunen können.

Zunächst fielen den Beamten die defekten Bremsleuchten auf. Bei der nachfolgenden Kontrolle im Bereich der Hermannstraße waren das aber nur die geringsten Mängel. Eine starke Durchrostung an tragenden Teilen und ein erheblicher Reifenschaden vorne rechts waren die Höhepunkte dieser außergewöhnlichen Kontrolle. Bei der nachfolgenden Betrachtung durch einen Gutachter konnten 40 (!) Mängel festgestellt werden. Fast alle davon erheblich.

Die Polizisten legten den Kastenwagen noch vor Ort still. Es folgte eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einer Vielzahl von Tatbeständen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen