Philippa Gerling (Foto: Frank W. Koch)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Mit 580% liegt der Gewerbesteuerhebesatz in Mülheim deutlich über dem Durchschnitt. Philippa Gerling, Sprecherin der FDP für den Ausschuss für Wirtschaft, Innovation und Digitalisierung sieht hier die Stadt in der Verantwortung: „Insbesondere nach dem letzten Jahr brauchen kleine und mittlere Unternehmen unsere Unterstützung!“

Da kurzfristig keine Gewerbesteuersenkung in Aussicht steht, möchte die FDP prüfen lassen, welche Anreize bzw. Entlastungen für Unternehmen geschaffen werden, um den Wirtschaftsstandort Mülheim zu stärken. „Wenn wir als Wirtschaftsstandort attraktiv sein wollen, müssen wir Gewerbetreibenden Anreize bieten, die unserem überhöhten Gewerbesteuerhebesatz positiv entgegen stehen“, so Philippa Gerling.

Beitrag drucken
Anzeigen