(Foto: Feuerwehr Oberhausen)

Oberhausen. Verletzte Person mit Hubarbeitsbühne aus Wohngebäude gerettet

Am frühen Abend wurde der Rettungsdienst der Stadt Oberhausen zu einer am Rücken verletzten Person alarmiert. Nach einer sofortigen Erstversorgung und Stabilisation war schnell klar, dass eine Rettung möglichst erschütterungsfrei erfolgen muss. Durch die bauliche Situation des Wohngebäudes wäre diese Maßnahme über den Treppenraum nur erschwert umsetzbar.

Aus diesem Grund wurden weitere Einheiten nachgefordert und die verletzte Person mit der Hubarbeitsbühne durch das Fenster aus dem ersten Obergeschoss schonend gerettet. Für die weitere Versorgung wurde die Person abschließend in ein Krankenhaus gefahren.

Acht Einsatzkräfte waren ca. 40 Minuten im Einsatz. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen