(Karte: © 2021 Kreis Heinsberg - Stabsstelle Digitalisierung)

Mönchengladbach/Kreis Heinsberg. Der Kreis Heinsberg wird ab dem 1. Januar 2022 der euregio rhein-maas-nord beitreten. Das hat die Verbandsversammlung der euregio in einer digitalen Sitzung am 17. Juni beschlossen. Der Kreis Heinsberg wünscht sich mehr grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Bereichen Wald- und Naturbrandschutz im Naturpark Maas-Schwalm-Nette, Gesundheitswesen, Bildung, z.B. mit der Fontys University of Applied Sciences in Venlo, Wirtschaft sowie Wander- und Radtourismus.

„Eine zielorientierte und pragmatische grenzüberschreitende Zusammenarbeit gilt im besonderen Maße für uns als Kreis Heinsberg, mit einer mehr als 77 Kilometer langen Grenze mit dem Königreich der Niederlande. Eine Mitgliedschaft in der euregio rhein-maas-nord und unser aktives Mitwirken in den fünf Fachausschüssen sowie dem INTERREG-Ausschuss ist dabei das probate Mittel,“ so Landrat Stephan Pusch.

Acht der zehn Kommunen des Kreises Heinsberg grenzen an die Niederlande: Wegberg, Wassenberg, Heinsberg, Waldfeucht, Selfkant, Gangelt, Geilenkirchen und Übach-Palenberg. Hückelhoven und Erkelenz befinden sich im östlichen Teil des Kreises. Die euregio heißt die mehr als 250.000 Einwohner des Kreises Heinsberg herzlich willkommen.

Die euregio rhein-maas-nord ist ein Zweckverband deutscher und niederländischer Städte und Gemeinden entlang der deutsch-niederländischen Grenze mit der Zielsetzung, die deutsch-niederländische Zusammenarbeit in der Grenzregion zu verstärken. 32 Mitgliedskommunen, Kreise (inklusive der Kreis Heinsberg ab 1-1-2022), kreisfreie Städte, sowie Industrie- und Handelskammer und MKB-Limburg sind in der euregio vertreten. Die allgemeinen Aktivitäten der euregio rhein-maas-nord werden über Zuschüsse der Provinz Limburg und des Landes Nordrhein-Westfalen mitfinanziert. Projekte im Rahmen des INTERREG V A-Programms werden von der Europäischen Union, der Provinz Limburg sowie von den Wirtschaftsministerien der Niederlande und des Landes Nordrhein-Westfalen kofinanziert. Die euregio ist auch verantwortlich für den GrenzInfoPunkt für Menschen die jenseits der Grenze arbeiten und  für das Projekt euregio-Xperience bei dem Praktika, Sprachkurse und Bewerbungstrainings für Berufsschüler angeboten werden.

https://euregio-rmn.de/de/euregio-rhein-maas-nord/region-mitglieder/

Beitrag drucken
Anzeigen