(Symbolbild: Polizei)

Essen. Vermutlich kam es am Samstagabend (19. Juni), im Essener Stadtteil Altenessen-Süd, zu einem dramatischen Unglück. Gegen 22 Uhr eilten Rettungskräfte zur Stauderstraße. Aus der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses stürzte ein kleines Kind. Offenbar war es dem 3 Jahre alten Jungen möglich, aus eigener Kraft auf die Fensterbank eines geöffneten Fensters zu gelangen. Er stürzte in die Tiefe.

Glücklicherweise fing ein Vordach, in Höhe der ersten Etage, das Kind ab. Nach Stand aktueller Ermittlungen sprang der 48-jährige Vater seinem Sohn auf das Vordach hinterher, um zu helfen und einen weiteren Absturz zu verhindern. Die beiden Marokkaner verletzten sich bei dem Aufprall schwer. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus, wo sie nach wie vor behandelt werden.

Die genauen Ereignisse sind noch nicht komplett rekonstruiert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen