(Foto: privat)
Anzeige

Voerde. Am Sonntag, den 23.05.2021, wurden die ersten beiden Runden des International Dance Organisation (IDO) Online Turniers Continent vs. Continent Championships 2021 ausgerichtet und den ganzen Tag lang per Livestream im Internet übertragen. Zu den teilnehmenden Ländern aus West-Europa gehörten Italien, Tschechien, Niederlande, Luxemburg, Schweiz, Portugal, und Deutschland. Die Teilnehmer:innen hatten die Möglichkeit in den Altersklassen Children, Junior und Adults anzutreten in den Katergorien Formation, Solo und Duo. Da die Tanzart Performing Arts eine große Spanne an Tanzstilen, wie Jazz Dance, Lyrical, Tap Dance, Ballet und oriental Show Belly Dance beinhaltet, gab es viel Varietät bei den präsentierten Choreographien.

Die Plätze 1 bis 3 der deutschen Jazz Qualifikation sowie der deutschen Meisterschaft im Modern Dance der Kinder, Jugend und Erwachsenen in den Kategorien Solo und Duo aus dem Jahr 2019 wurden vom deutschen Tanzsportverband (DTV) auf Grundlage einer Video Performance aus dem Zeitraum vom 01.01.2019 bis zum Turnier Termin nominiert.

In der ersten Runde behauptete der 14-jährige Christian Weiß, Solo-Tänzer des 1. Voerder Tanzsportclubs Rot-Weiß 1987 e.V. (1.VTSC), sich direkt zweimal in der Kategorie Jugend Solo mit weiteren 46 Startern und Starterinnen im Alter von 12-16 Jahren.

Mit der Startnummer 29 startete er um 09:00 Uhr morgens als vierter Tänzer mit dem Lied „Boyfriend“ und seinem Jazz Solo, womit er den 5. Platz belegte.

Mit der Startnummer 34 ging es für ihn dann weiter mit seiner Modern Dance Performance mit dem Thema ,,Tagebuch der Anne Frank’’. Hier belegte er den 11. Platz. Mit diesen Ergebnissen qualifizierte sich Christian gemeinsam mit den anderen ersten 20 Plätzen für das Finale und wird mit Hilfe seines Sponsors, der Sportklinik Duisburg, am kommenden Wochenende teilnehmen.

Das Finale findet ab heute bis zum 23.06.2021 statt und wird ebenfalls als Livestream übertragen.

Beitrag drucken
Anzeigen