(Foto: TUSEM)

Essen. Die TUSEM-Verantwortlichen haben für die nächsten zwei Spielzeiten das Talent Nils Homscheid aus der eigenen Jugend unter Vertrag genommen. Der 18-Jährige hat bei der Ruhrpott Schmiede einen Vertrag bis zum 30.06.2023 abgeschlossen.

Der Rückraumspieler ist ein echtes TUSEM-Eigengewächs. Er kommt aus der Talent Schmiede und absolvierte diese Saison in Erlangen sein erstes Spiel für die Bundesligamannschaft des Essener Traditionsvereins. Der 18-Jährige konnte mit positiven Aktionen und Spielintelligenz in der Profimannschaft auf sich aufmerksam machen und erzielte bereits in seinem zweiten Bundesligaspiel zwei wichtige Tore für den TUSEM. Nils wird ab der kommenden Saison zum Kader der ersten Mannschaft gehören und seine positive Entwicklung in Essen fortsetzten.

„Ich freue mich sehr über das mir von TUSEM-Seite entgegengebrachte Vertrauen und bin extrem motiviert, dieses Vertrauen in der nächsten Saison mit entsprechenden Leistungen zu bestätigen. Für mich als jungen Spieler geht es natürlich parallel zu den Mannschaftszielen auch um eine bestmögliche individuelle Weiterentwicklung und hierfür sehe ich beim TUSEM ideale Voraussetzungen“, freut sich Nils Homscheid auf die kommenden Spielzeiten beim TUSEM.

„Wir freuen uns sehr, dass Nils sich bereits diese Saison so positiv bei uns eingefügt hat. Sein Fleiß und seine Bereitschaft sich ins Bundesligateam zu integrieren, waren ausschlaggebende Gründe dafür, dass wir gerne seine weitere Entwicklung fördern möchten. Er hat bereits bei seinen Einsätzen gezeigt, dass er das nötige Talent hat und bereit ist, alles dafür zu tun, besser zu werden. Das Trainerteam ist von seiner Entwicklungsfähigkeit überzeugt und möchte Nils zu einem Bundesligaspieler formen und auf diesem Weg unterstützen. Wir als Verein möchten weiterhin den steinigen, aber langfristig lohnenswerten Weg beschreiten, Talente zu entwickeln und zu fördern. Nils hat das Zeug dazu und wir werden ihn fördern und fordern. Wir freuen uns sehr, dass er beim TUSEM diesen Weg mitgeht“, so Herbert Stauber, Sportlicher Leiter der TUSEM-Handballer.

Beitrag drucken
Anzeigen