Symbolfoto
Anzeige

Gronau. Am Abend gegen 20 Uhr waren Rettungskräfte und Polizei in Gronau auf der Agathastraße im Einsatz. Aus bislang ungeklärter Ursache ist aus dem ersten Stock eines Einfamilienhauses ein einjähriges Kleinkind aus dem Fenster zu Boden gefallen. Dabei erlitt das Kleinkind schwerste Verletzungen, so dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde.

Die Landestelle des Hubschraubers, der Kreisverkehr Agathastraße / Gronauer Straße, war bis auf Weiteres komplett gesperrt.

Nach 23.22 Uhr gab die Polizei die traurige Nachricht bekannt: Das verunglückte einjährige Kleinkind ist leider an seinen Verletzungen gestorben. Die Ermittlungen zu diesem Unglücksfall dauern an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen