Rugby in Bochum – Ein dynamischer Sport (Foto: H.W. Schröder, Dortmund)
Anzeige

Bochum. Im April 2011 wurde Rugby erstmals im Rahmen des Hochschulsports an der Ruhr-Universität Bochum angeboten. Das Angebot erweist sich als derart erfolgreich, dass sich die Initiatoren Dirk Frase und Nils Müller entschließen, im Sommer 2011 einen Rugbyverein zu gründen.

Erste Heimat wird der Sportplatz am Sonnenschein in Witten. Unter dem Namen “Bochum/Witten RFC” schließt man sich dem Wittener Turnverein 1877 an. Trat man zu Beginn noch bei Einladungsturnieren (z.B. in Venlo) an, um erste Wettkampferfahrungen zu sammeln, konnte man sich in der Saison 2012/2013 in der Rugby-Regionalliga mit Mannschaften aus Münster, Essen, Köln, Dortmund, Düsseldorf oder Bielefeld messen. Das beste Saisonergebnis erreichte man in der Saison 2014/2015, als man NRW-weit einen hervorragenden sechsten Platz erreichte.

Wie in anderen Sportarten haben auch beim Rugby die Einschränkungen aufgrund der COVID19-Pandemie ihre Spuren hinterlassen. Das letzte offizielle Ligaspiel bestritt man im November 2019 (!), als die zweite Mannschaft des RC Aachen mit 28:8 bezwungen werden konnte.

Um die sportlichen Herausforderungen, die es nach der langen Coronapause zu bewältigen gilt, meistern zu können, hat sich die sportliche Leitung des “BWRFC” entschlossen, dies in der alten Heimatstadt Bochum zu tun. In Zusammenarbeit mit dem aufstrebenden TuS Querenburg 1890 kehrt die Rugbyabteilung zu seinen Wurzeln zurück. Ab sofort wird auf dem Kunstrasenplatz am Hustadtring 146 in Bochum trainiert – in direkter Nähe zur Ruhr-Universität Bochum, wo vor 10 Jahren alles begann. Dementsprechend folgt auch eine Namensänderung – ab sofort werden die Blauhemden als “Bochum RFC” bekannt sein.

Erste Gelegenheit den neuen alten Bochum Rugby Football Club persönlich kennen zu lernen, bietet sich allen sportbegeisterten Bochumerinnen und Bochumern – und natürlich auch allen anderen Interessierten – am 03. bzw. 10. Juli 2021, wenn die Rugbyabteilung des TuS Querenburg jeweils um 14:00 Uhr ein offenes Probetraining anbietet. Perfekt geeignet für die ersten Schritte in der Welt des Rugbysport – egal ob Männer oder Frauen – ob jung oder alt.

Beitrag drucken
Anzeigen