(Foto: Feuerwehr Dinslaken)

Dinslaken. In der Nacht zum 01. Juli wurde die Einheit Hauptwache der Feuerwehr Dinslaken fünf mal alarmiert. Einsatzstichwort war jedes mal “Müll- / Containerbrand”. Im Bereich Stadtmitte / Averbruch brannten an mehreren Stellen ca. 15 Mülltonnen.

An der letzten Einsatzstelle auf der Bärenkampallee brannten, bei Eintreffen der Kräfte, zwei PKW. Ein Übergreifen auf einen Wohnwagen konnte verhindert werden. Die Einheit Hauptwache und die Polizei Dinslaken waren insgesamt vier Stunden beschäftigt. Die Fahrzeuge des Rettungsdienstes rückten in der Dienstschicht zu 24 Einsätzen aus. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen