(Foto: Polizei)
Anzeige

Duisburg. Zwei Autos sind in der Nacht zu Montag (5. Juli, 1:35 Uhr) im Kreuzungsbereich Ottostraße/Weseler Straße zusammengestoßen. Einer der Fahrer (31) missachtete die Vorfahrt und kollidierte mit dem VW Golf eines 23-Jährigen, der sich leicht verletzte. Der 31-Jährige schleuderte mit seinem Fahrzeug gegen ein Verkehrsschild und landete in einer Schaufensterscheibe. Umherfliegende Fahrzeugteile beschädigten ein weiteres Auto.

Laut Zeugenaussagen war der Unfallverursacher mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Er und seine Beifahrerin flüchteten zu Fuß, konnten aber durch Polizisten ausfindig gemacht werden. Dabei kam heraus, dass der Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen