(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Gegen 18.15 Uhr, wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Ruhrorterstraße und Akazienallee alarmiert. Gemeldet wurde ein Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und mehreren Verletzten.

Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, bestätigte sich diese Meldung. Beim Zusammenstoß zweier PKWs wurden drei Personen, darunter ein Kind, verletzt. Die Verletzten Personen, sowie das Kind, befanden sich beim Eintreffen der Rettungskräfte alle außerhalb ihrer Fahrzeuge. Die Verletzten wurden an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst versorgt und im weiteren Verlauf zwei Kliniken zugeführt.

Die Feuerwehr unterstützte die Maßnahmen des Rettungsdienstes, stellte den Brandschutz sicher, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen und der Unfallaufnahme durch die Polizei kam es im Bereich der Ruhrorterstraße, Akazienallee zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen