Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller (l.) hat Düsseldorfs Spitzensportler zu den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio verabschiedet. An der Verabschiedung nahm auch der japanische Generalkonsul Kiminori Iwama (r.) teil (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer)
Anzeige

Düsseldorf. OB Dr. Stephan Keller verabschiedet “TEAM 2021 Düsseldorf” mit Tischtennis-Star Timo Boll nach Tokio

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller hat am Donnerstag, 8. Juli, Düsseldorfs Top-Athletinnen und -Athleten im Innenhof des Rathauses zu den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio verabschiedet. An der Verabschiedung haben auch der japanische Generalkonsul Kiminori Iwama und Partner des “TEAM 2021 Düsseldorf” teilgenommen. Mit einem symbolischen Glücksbringer im Gepäck machen sich Düsseldorfs Ausnahmesportlerinnen und -sportler in den nächsten Tagen auf den Weg in die japanische Hauptstadt.

“Der olympische Traum kann in Tokio für außergewöhnlich viele Düsseldorfer Sportlerinnen und Sportler wahr werden. Dank des passgenauen Förderkonzeptes der Sportstadt Düsseldorf mit dem ‘TEAM 2021 Düsseldorf’ haben sich diesmal so viele Düsseldorfer Athletinnen und Athleten wie noch nie für die Olympischen und Paralympischen Spielen qualifiziert. Ich drücke allen fest die Daumen, dass die Sommerspiele in Tokio trotz Corona-Einschränkungen ein herausragender Höhepunkt ihrer Karriere werden können”, sagt Dr. Stephan Keller, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Um echtes Tokio-Feeling in die Sportstadt Düsseldorf zu transportieren, wird ab dem 22. Juli eine Haus-Fassade im Medienhafen mit tagesaktuellen Inhalten rund um die Düsseldorfer Olympia-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern angestrahlt.

Rekord: 11 Top-Sportler, 7 Sportarten, 1 Traum
Insgesamt wurden vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) offiziell elf Mitglieder des “TEAM 2021 Düsseldorf” aus sieben Sportarten für die Olympischen und Paralympischen Spiele nominiert und dürfen somit ihre Reise nach Tokio antreten. Das sind so viele Aktive aus Düsseldorfer Vereinen und so viele Sportarten wie noch nie zuvor. Aushängeschild des Förderteams ist Timo Boll, der als erfolgreichster deutscher Tischtennisspieler aller Zeiten mit dem deutschen Team und im Einzel für Tokio qualifiziert ist. Im Para-Tischtennis peilen die drei Borussen Sandra Mikolaschek, Valentin Baus und Thomas Schmidberger Edelmetall in Japan an. Mit Karla Borger und Julia Sude starten die mehrfachen Deutschen Meisterinnen im Beachvolleyball ebenfalls für die Landeshauptstadt. Johannes Frey, mehrfacher Deutscher Meister im Judo, und Ruderin Leonie Menzel freuen sich auf ihr Olympia-Debüt, während der Fecht-Olympiasieger von 2008, Benjamin Kleibrink, als Routinier nach Tokio fährt. Die frischgebackenen Deutschen Meisterinnen im Feldhockey, Selin Oruz und Nathalie Kubalski vom Düsseldorfer HC, komplettieren das Düsseldorfer Ensemble um zwei weitere erfolgversprechende Kandidatinnen. Tischtennis-Star Timo Boll freut sich auf seine sechste Olympia-Teilnahme: “Ich merke hier bei jedem einzelnen Athleten und jeder einzelnen Athletin, wie das Feuer in ihnen brennt. Wir sind dankbar für die Unterstützung der Sportstadt Düsseldorf und wollen auch für unsere Stadt vom weltgrößten Sportereignis im besten Fall Edelmetall mit nach Hause bringen.”

Zusätzlich zu den 11 Mitgliedern des “TEAM 2021 Düsseldorf” haben zwei Golf-Profis mit Startrecht für einen Düsseldorfer Verein den Sprung nach Tokio geschafft: Caroline Masson und Maximilian Kieffer, die beim Golf Club Hubbelrath gemeldet sind, werden ebenfalls an den Olympischen Wettkämpfen teilnehmen.

Hintergrund: “TEAM 2021 Düsseldorf”
Im “TEAM 2021 Düsseldorf” unterstützt die Sportstadt Düsseldorf gemeinsam mit einem wachsenden Partner-Netzwerk Spitzensportlerinnen und -sportler aus Düsseldorfer Vereinen auf dem Weg zu den Olympischen und Paralympischen Spielen. Die Teammitglieder werden kontinuierlich finanziell gefördert und auch bei Themen wie Mobilität, Fitness oder duale Karriere auf ihrem Weg, der “Road to Tokyo”, begleitet.

Mit Blick auf das weltgrößte Sportereignis 2021 in Japan wurde bereits zum vierten Mal ein eigenes Team zusammengestellt, das die Sportstadt Düsseldorf unter dem Motto #rheinischeWeltklasse bei den Spielen repräsentiert. Das “TEAM 2021 Düsseldorf” umfasst aktuell 17 Sportlerinnen und Sportler aus neun
verschiedenen Sportarten, denen durch die Unterstützung ein bestmöglicher Fokus auf die sportliche Vorbereitung ermöglicht werden soll. Bei den vergangenen drei Olympischen und Paralympischen Sommerspielen konnten Athletinnen und Athleten des Förderprogramms 13 Olympische und Paralympische Medaillen nach Düsseldorf holen. Insgesamt werden über 50 Aktive verschiedener Altersklassen kontinuierlich in drei städtischen Förderteams unterstützt. Weitere Informationen zum “TEAM 2021 Düsseldorf” gibt es unter: https://www.team2021-duesseldorf.de/

Beitrag drucken
Anzeigen