(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Xanten. Donnerstag, 08.07.2021, 22:21 Uhr – Am gestrigen Abend kam es zu einem Brand im Ortsteil Xanten-Wardt, bei welchem insgesamt vier Personen durch Rauchgasinhalation verletzt wurden. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus der Eingangstür.

Umgehend ging ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Parallel wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, um zwei Personen vom Flachdach eines Anbaus zu retten. Im weiteren Verlauf konnten auch mehrere Tiere aus dem Gebäude gerettet werden. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Im Einsatz waren die Einheiten Xanten-Wardt, Xanten-Mitte und Xanten-Nord. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen