(Foto: TUSEM)

Essen. Die TUSEM-Verantwortlichen haben mit Jona Reidegeld ein weiteres Talent aus der eignen Jugend unter Vertrag genommen. Der 18-Jährige hat bei der Ruhrpott Schmiede einen Zweijahresvertrag bis zum 30.06.2023 unterzeichnet.

Bereits seit vielen Jahren hat es sich der TUSEM zur Aufgabe gemacht, junge Talente bestmöglich zu fördern und zu fordern. Mit Jona Reidegeld wird so ab der kommenden Spielzeit ein weiteres Talent aus der eigenen Jugend fest zum Kader der ersten Mannschaft gehören. Der junge Rechtsaußen spielt bereits seit einigen Jahren für die TUSEM-Talent Schmiede und überzeugte zuletzt in der A-Jugend des Traditionsvereins von der Margarethenhöhe mit sehr guten Leistungen.

Bereits in der abgelaufenen Spielzeit absolvierte der 18-Jährige sein erstes Spiel für die Bundesligamannschaft des TUSEM. Als die Männer der Ruhrpott Schmiede im Spiel gegen den SC DHfK Leipzig verletzungsbedingt auf ihren Rechtsaußen Felix Klingler verzichten mussten, unterstützte Jona die erste Mannschaft.

„Ich freue mich sehr über die Chance, die ich vom TUSEM erhalte. Ich hoffe, dass ich mich in dem Verein, in dem ich den Großteil meiner Jugend verbracht habe, bestmöglich weiterentwickele. In meine erste offizielle Saison im Herrenbereich gehe ich mit viel Motivation und der Hoffnung, das Team beim Erreichen der Mannschaftsziele unterstützen zu können“, so Jona Reidegeld.

„Wir freuen uns sehr, dass Jona sich entschieden hat, seine Entwicklung bei uns fortzusetzen. Neben der Integration ins Bundesligateam steht vor allem seine persönliche Weiterentwicklung im Focus. Das Trainerteam ist von seiner Entwicklungsfähigkeit überzeugt und möchte Jona zu einem Bundesligaspieler formen. Wir als Verein möchten dies maximal unterstützen. Der Aufstieg der zweiten Mannschaft in die 3. Liga bietet zudem eine weitere optimale Plattform, um sich zu entwickeln. Jona hat das Zeug dazu“, freut sich Herbert Stauber, Sportlicher Leiter der TUSEM-Handballer.

Beitrag drucken
Anzeigen