Symbolbild
Anzeige

Essen. Gestern Abend (22. Juli) hielt sich gegen 18:30 Uhr ein 24-jähriger Algerier an der kleinen Stoppenberger Straße auf und geriet mit einem 17-jährigen Marokkaner in Streit. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Personen, in dessen Verlauf der 24-Jährige durch den Einsatz eines Gegenstandes schwer verletzt wurde. Zeugen sollen den Tatverdächtigen von dem Verletzten weggezerrt haben. Der mutmaßliche Täter flüchtete daraufhin, konnte aber im Laufe der Nacht durch Kriminalbeamte festgenommen werden.

Der 24-jährige Mann wurde aufgrund seiner Verletzungen einem Krankenhaus zugeführt, wo er behandelt wurde. Es besteht keine Lebensgefahr.

Die zuständige Mordkommission sucht nun nach Zeugen, insbesondere natürlich nach den helfenden Personen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können.

Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der 0201/829-0 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen