(Foto: Feuerwehr Gladbeck)
Anzeige

Gladbeck. Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Gladbeck zu einem Verkehrsunfall auf die A2 in Fahrtrichtung Oberhausen gerufen. Ersten Meldungen zur Folge sollte bei dem Unfall eine Person aus dem Auto geschleudert worden sein. An der Einsatzstelle hat sich die Erstmeldung nicht bestätigt.

Die Erkundung vor Ort ergab, dass es zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen ist. Eins der Fahrzeuge drehte sich dabei mehrfach und rammte die Leitplanke. Alle sechs Fahrzeuginsassen wurden vom anwesenden Notarzt untersucht und sind augenscheinlich leicht verletzt von mehreren Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert worden. Unterstützt wurde die Feuerwehr Gladbeck dabei von einem Rettungswagen aus Bottrop. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen