(Foto: Feuerwehr Breckerfeld)
Anzeige

Breckerfeld. Die Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld rückte am Montag zweimal zu Ölspureinsätzen aus. Gegen 08:30 Uhr wurde auf einem Waldweg an der Glörtalsperre eine etwa 4 m² große Verunreinigung durch Getriebeöl beseitigt. Gegen 13:30 Uhr musste eine Ölspur auf der Frankfurter Straße im Bereich zwischen Ausfahrt Windmühlenstraße und Rewe und im weiteren Verlauf kurz hinter dem Ortseingangsschild in Zurstraße beseitigt werden.

Hierzu musste die Fahrtrichtung Hagen an beiden Stellen kurzzeitig gesperrt werden, was durch eine Sperrung der Autobahn 45 und der damit einhergehenden Überlastung der Fahrtstrecke durch Breckerfeld zu einer erheblichen Verkehrsstörung führte.

Ein besonders ungeduldiger Autofahrer beschwerte sich lautstark bei den Einsatzkräften der Feuerwehr über die Maßnahmen. Ihm wurde freundlich erklärt, dass die Beseitigung von Ölspuren zur Gefahrenabwehr gehört und originäre Aufgabe der Feuerwehr ist. Eine Sperrung der Fahrbahn dient in erster Linie der Sicherheit der Einsatzkräfte, die durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit eine sichere Teilnahme im Straßenverkehr ermöglichen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen