Rosemarie und Karl Nothen aus Düsseldorf-Garath feiern am Mittwoch, 4. August, ihr 65. Ehejubiläum - die sogenannte Eiserne Hochzeit (Foto: © Rosemarie und Karl Nothen)
Anzeige

Düsseldorf. Rosemarie und Karl Nothen aus Düsseldorf-Garath feiern am Mittwoch, 4. August, ihr 65. Ehejubiläum – die sogenannte Eiserne Hochzeit. Kennen gelernt haben sich die gebürtigen Düsseldorfer im Juni 1951: Für Karl Nothen war es Liebe auf den ersten Blick, als er seine zukünftige Gattin zum ersten mal sah, während sie auf dem Weg zum Einkaufen war. An diesem Tag sprach er sie an, fünf Jahre später läuteten die Hochzeitsglocken in Düsseldorf-Eller.

Die Eheleute Nothen haben zwei Töchter, vier Enkel- und fünf Urenkelkinder – die Geburt ihres Ururenkelkindes im vergangen Dezember macht das Familienglück perfekt. Karl Nothen arbeitete als technischer Angestellter, seine Frau war Hausfrau und Einlegerin. Besonders gerne erinnern sich die Jubilare an ihre gemeinsamen Urlaubsreisen. Darüber hinaus verbringt Rosemarie Nothen ihre Freizeit mit Lesen, Handarbeiten und Treffen mit ihren Freundinnen, während ihr Mann bis ins hohe Alter begeisterter Radfahrer war.

Beitrag drucken
Anzeigen