v.l. Yannick Glittenberg, Elias Reiß, Hanna Hoffmeister und Miguel Leon Heckhoff (Foto: privat)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Vier Leistungssportler der DJK Ruhrwacht Mülheim e.V. haben sich für eine Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Hamburg qualifiziert. Vom 08. bis zum 11.August 2021 trifft sich die Elite des bundesdeutschen Kanurennsports der Schüler und Jugend an der Regattabahn in Hamburg-Allermöhe. Die deutsche Meisterschaft wurde aufgrund der Auflagen zur CorornaSchVO in zwei Blöcke aufgeteilt. Die nationalen Titelkämpfe der Junioren und Leistungsklasse schließt sich vom 13.08.2021 bis zum 15.08.2021 an die Meisterschaften des Nachwuchses an. Insgesamt 115 Vereine und Renngemeinschaften der Landesverbände haben ihre Meldungen zu den nationalen Titelkämpfen abgegeben.

Yannick Glittenberg, Elias Reiß, Hanna Hoffmeister und Miguel Leon Heckhoff haben sich als sportliches Ziel den Einzug in die Semi-Finalrennen auf die Fahne geschrieben. Wenn dann noch der Einzug in diverse Finalrennen erfolgt, haben die Athleten der Ruhrwacht ihre Saisonziele übertroffen. „Unsere Athleten haben sich sorgfältig auf den Saisonhöhepunkt vorbereitet. Bisher gab es nur eine Regatta, zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit im Vorfeld der Meisterschaften. Eine Prognose über die angestrebten Ziele ist daher kaum möglich“, so Trainer Maximilian Metzing. In der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften haben die DJK Athleten alle Phasen des Saisonaufbaus in kurzen Etappen wiederholt. Spezifisches Grundlagentraining, formgebendes Training in Bereich der mittleren und hohen Belastungsintensitäten sowie zum Schluss noch das schnelligkeitsformende Sprinttraining. Begleitend dazu arbeiteten die DJK Sportler stundenlang im Hantelraum und zogen noch ihre athletischen Laufrunden im Trainingsgelände an der Mintarder Straße.

Miguel Leon Heckhoff hat sich für den Kanumehrkampf der Altersklasse 14 qualifizieren können. Dieser Mehrkampf besteht aus einem Athletikteil (Standweitsprung), einem 1500m Ausdauerlauf, einem kanuspezifischen Einzelzeitfahren über die 100m Sprintdistanz sowie einem 1000m Paddelwettbewerb. Weitere Starts für das DJK Nachwuchstalent folgen im Einer-Kajak der Altersklasse 14 über die 500m Kurzstrecke und 2000m Langstreckendistanz.

Yannick Glittenberg hatte sich für die Auswahlmannschaft des Kanuverbandes NRW qualifiziert und nahm im Vorfeld der DM an einem Mannschaftsbootlehrgang in Hannover teil. Yannick sitzt jetzt im Vierer-Kajak der Jugend über 500- und 5000m. Im Zweier-Kajak über 500m und 1000m nimmt er mit Jan Reppenhorst (CC Emsdetten) den Kampf um die Finalplätze auf. Der Kanuverband NRW nominierte Elias Reiß für alle Mannschaftswettbewerbe als Ersatzmann.

Yannick Glittenberg geht zudem bei den nationalen Titelkämpfen im Einer-Kajak über 500 und 1000m an den Start. Elias Reiß und Hanna Hoffmeister qualifizierten sich für Hamburg im Einer-Kajak der Jugend über die 200m Sprintstrecke sowie über die 500m Kurz – und 5000m Langstreckenwettbewerbe. Hanna`s erster Auftritt auf der Regattastrecke in Allermöhe wird am Sonntag um 10:06 Uhr über die 200m Distanz sein. Elias Reiß greift dann ebenfalls über die 200m um 10:24 Uhr in das Wettkampfgeschehen ein.

Beitrag drucken
Anzeigen