Symbol
Anzeige

Mönchengladbach. Auf dem Hauptfriedhof an der Viersener Straße hat sich am Sonntag, 1. August, gegen 14 Uhr ein 41-jähriger Mann zwei Frauen unabhängig voneinander in schamverletzender Weise gezeigt und an seinem Geschlechtsteil manipuliert.

Die gerufenen Polizeibeamten konnten den offensichtlich stark alkoholisierten 41-Jährigen vor Ort antreffen. Ein Atemalkoholvortest ergab einen positiven Wert und der Mann wurde des Platzes verwiesen. Dieser Anweisung kam er nach. Ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeleitet. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen