(Foto: Polizei)
Anzeige

Ratingen. Am Donnerstagmorgen des 05.08.2021, gegen 10.00 Uhr, befuhr ein 52-jähriger Landwirt aus Ratingen, mit einem grünen Ackerschlepper der Marke John Deere MW2, den Diepensieper Weg in Ratingen Schwarzbach, bergabwärts aus Richtung Hasselbecker Straße kommend. Dabei geriet der im Frontlader mit Sand gefüllte Trecker aus bisher noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrspur des drei Meter breiten, asphaltierten Feldwegs ab. Mit dem linken Vorderrad prallte der Traktor in die seitliche, etwa 160 cm hohe Ackerböschung. Hierdurch kippte der Ackerschlepper seitlich um und kam auf der rechten Fahrzeugseite liegend auf dem Asphalt des Feldwegs zum Stillstand.

Beim Unfall wurde der 52-jährige Fahrer des Treckers schwer verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er deshalb mit einem zur Unterstützung angeforderten Rettungshubschrauber in eine Duisburger Unfallklinik geflogen, wo der Patient zur stationären ärztlichen Behandlung verblieb.

Am Ackerschlepper entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von mindestens 20.000,- Euro. Der Trecker wurde im Rahmen nachbarschaftlicher Hilfe unter Landwirten wieder aufgerichtet und vom Unfallort abtransportiert. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen