SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz (Foto: © Thomas Trutschel / Photothek)
Anzeige

Neuss. Mit dem Vizekanzler am Küchentisch diskutieren

Im Rahmen seiner „Zukunftsgespräche“-Tour kommt Olaf Scholz am 14. August um 19 Uhr nach Neuss. Die SPD lädt ein, zu einer Dialogveranstaltung mit dem Vizekanzler und SPD-Kanzlerkandidaten zu einer Dialogveranstaltung auf dem Marktplatz. „Gemeinsam mit Olaf Scholz möchte ich mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen“, erklärt der SPD-Bundestagskandidat Daniel Rinkert.

„Küchentisch-Gespräch“ mit Olaf Scholz

Das Besondere an der Veranstaltung: Der Vizekanzler wird gemeinsam mit Daniel Rinkert am SPD-Küchentisch Platz nehmen. „Die besten Gespräche finden bekanntlich am Küchentisch statt“, sagt der Neusser SPD-Vorsitzende Sascha Karbowiak. Daher hat die SPD Neuss in den vergangenen Jahren die „Küchentisch-Gespräche“ ins Leben gerufen und tourte mit ihrem Küchentisch durch die Stadtteile. Die zwei freien Stühle am SPD-Küchentisch gehören den Bürgerinnen und Bürgern. „Wir möchten den Neusserinnen und Neussern die Möglichkeit geben, ihr Anliegen oder ihre Fragen gemeinsam und auf Augenhöhe mit Olaf Scholz und Daniel Rinkert zu diskutieren“, erklärt Sascha Karbowiak.

Auftakt mit Daniel Rinkert und Reiner Breuer

Die Veranstaltung auf dem Marktplatz wird begleitet von einem bunten Rahmenprogramm. Neben kleinen Snacks und Getränken wird die Veranstaltung ab 18 Uhr musikalisch von der Sängerin „Frieda lebt“ begleitet. Um 18.30 Uhr begrüßt SPD-Bundestagskandidat Daniel Rinkert dann Bürgermeister Reiner Breuer zum Gespräch auf dem Marktplatz. „Ich möchte den Neusserinnen und Neussern meinen Zukunftsplan für den Rhein-Kreis Neuss vorstellen“, erklärt Daniel Rinkert. Im Anschluss wird Bürgermeister Reiner Breuer über aktuelle Themen und Entwicklungen in der Stadt Neuss informieren.

Olaf Scholz informiert über seine Ziele

Karbowiak und Rinkert freuen sich, dass es Olaf Scholz im Rahmen seiner „Zukunftsgespräche“ ein großes Anliegen war, der Stadt Neuss einen Besuch abzustatten. Bei der deutschlandweiten Tour möchte der Vizekanzler und SPD-Kanzlerkandidat mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern über seine Ideen und Ziele sprechen: Gute Löhne, stabile Renten, bezahlbare Mieten, Klimaschutz und sichere Arbeit. „Ich würde mich freuen, wenn viele Neusserinnen und Neusser die Gelegenheit nutzen würden, mit dem Vizekanzler unseres Landes ins Gespräch zu kommen“, so Daniel Rinkert abschließend.

Beitrag drucken
Anzeigen