(Foto: Agentur Berns)
Anzeige

Kamp-Lintfort. Handwerksbäckerei Büsch beteiligt sich an Innnungsaktion

Ein großes Herz für Betroffene hat die Handwerksbäckerei Büsch. Denn erneut hilft sie mit einer Aktivität den Opfern des Juli-Hochwassers. Dieses Mal kommt die Unterstützung den von der Flut geschädigten Bäcker-Kollegen zugute und ist eine Gemeinschaftsaktion der Bäcker-Innung.

Im Mittelpunkt der aktuellen Hilfsaktion steht das „Büsch-Flutbrot“, auf dem ein großes Herz zu sehen ist. Dabei handelt es sich um ein 750 Gramm schweres Weizenmischbrot, das zu einem Preis von 2,95 Euro verkauft wird. Von jedem verkauften Brot spendet die Handwerksbäckerei 1 Euro. „Wir helfen unseren Kollegen gern – und jetzt können sich auch unsere Kunden durch den Kauf des Flugbrotes aktiv beteiligen“, berichtet Geschäftsführer, Bäckermeister und Brot-Sommelier Norbert Büsch.

Für sein Unternehmen ist dies bereits die dritte Hilfs-Maßnahme. Denn die Handwerksbäckerei schickte bereits am Tag nach dem schrecklichen Regen einen Lastwagen voll Brot ins Krisengebiet, damit die Menschen der Region etwas zu essen hatten. Eine weitere Unterstützung war die Beteiligung an der Veranstaltung „Kunst und Genuss“ in Kamp-Lintfort am vergangenen Wochenende. Dort hatte Norbert Büsch ein spezielles Emmer-Dinkel-Brot mit Honig gebacken. Als Verkaufsergebnis kam 1.200 Euro zusammen, die für die Hilfe der betroffenen Menschen gespendet wurden.

Beitrag drucken
Anzeigen