Symbolbild
Anzeige

Köln. Am frühen Samstagabend (7. August) hat sich ein 33-jähriger von der Polizei gesuchter Mann im Beisein seines Anwalts auf der Polizeiwache in Kalk gestellt. Der Festgenommene ist dringend verdächtig, gegen 14 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Buchheim aus noch unbekannten Gründen mit einer Armbrust auf einen 26-Jährigen geschossen zu haben. Der nach derzeitigem Kenntnisstand lebensgefährlich Verletzte war in eine Klinik gefahren worden.

Mit starken Kräften hatte die Polizei das Gebäude gründlich durchsucht, den Tatverdächtigen jedoch nicht angetroffen. Die Polizisten stellten vor Ort die mutmaßliche Tatwaffe sicher und fahndeten intensiv nach dem zunächst Flüchtigen, der sich gegen 18.15 Uhr stellte. Die Kripo Köln richtete eine Mordkommission ein. Deren Ermittlungen zum Tatgeschehen und den Hintergründen dauern an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen