Mona Neubaur (Foto: privat)
Anzeige

Weeze. Barbara und Johannes Büsch haben schon 1984 den elterlichen Betrieb auf biologischen Landbau umgestellt und galten viele Jahre als Pioniere mit einem Vorzeigebetrieb in der Region. Seit 2016 sind Simone Schmitz und Daniel Schewe als junge Generation Ökolandwirte dabei, um den erfolgreichen Betrieb in die Zukunft zu führen.

Dieses Musterbeispiel biologischer Erzeugung und regionaler Vermarktung will die Grüne Landesvorsitzende Mona Neubaur am 13. August kennenlernen. Bio-Büsch steht für biologische Landwirtschaft mit regionaler Vermarktung über Hofladen, Lieferservice und niederrheinische Partnerbetriebe.

Für die grüne Landesvorsitzende ist es wichtig zu erfahren, was das Rezept für dieses innovative Wirtschaften ist und welche Voraussetzung ein erfolgreicher Biohof für die Zukunft braucht.

Die Bundestagskandidatin der Kreis Klever Grünen, Friederike Janitza, wird den Rundgang begleiten. Interessierte Bürger:innen können ebenfalls an der Führung am Freitag um 17:00 Uhr in Weeze, Niederhelsum 1a, teilnehmen. Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich: mail@gruene-kreis-kleve.de

Aufgrund der geringen Parkplatzanzahl wird um Anreise möglichst mit dem Fahrrad gebeten.

Beitrag drucken
Anzeigen