(Foto: RWO)
Anzeige

Oberhausen/Bocholt. Rot-Weiß Oberhausen hat die Generalprobe beim Oberligisten 1. FC Bocholt mit 0:2 (0:0) verloren.

Eine Woche vor dem Ligastart waren Marc Beckert per Foulelfmeter (66.) und Marcel Platzek (83.) die Torschützen für den Gastgeber vom Niederrhein. Zudem sah Oberhausens Verteidiger Pierre Fassnacht nach einer undurchsichtigen Situation die Rote Karte (64.) für eine Notbremse.

Am kommenden Samstag, 14. August, geht es für die Kleeblätter endlich wieder um Punkte. Zum Saisonauftakt gastiert der KFC Uerdingen im Stadion Niederrhein. Der Anpfiff erfolgt um 14 Uhr.

1. FC Bocholt: Wickl (81. Scholz) – Beckert, Ferlings, Winking, Boche (84. Güll) – Schumacher (66. Abel), Bleker – Lorch (89. Köse), Bugla (70. Lipinski), Wakamiya – Platzek

RW Oberhausen: Heekeren – Winter (81. Kabambi), Stappmann (81. Gabriel), Öztürk, Fassnacht – Holthaus – Oubeyapwa, Propheter (78. Lenges), Bulut (46. Buckmaier), Heinz (70. Dorow) – Kreyer (73. Boesen)

Schiedsrichter: Dr. Thomas Dickmann

Tore: 1:0 Beckert (66., Foulelfmeter) 2:0 Platzek (83.)

Zuschauer: 400

Rote Karte: Fassnacht (64., Notbremse)

Beitrag drucken
Anzeigen