(Foto: Friederike Scholz © MST)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Dringende Sanierungen an der Stadthalle Mülheim

Die Stadthalle Mülheim an der Ruhr ist Kultur und Kongresszentrum und zugleich ein imposantes Denkmal, das das Bild Mülheims wesentlich prägt. Jährlich werden Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt, um die Substanz zu erhalten, neuen Regelungen gerecht zu werden und die Einhaltung der Verkehrssicherungspflicht zu gewährleisten.

„Die Stadthalle als historisches Denkmal fordert unabhängig aller Krisen stets Aufmerksamkeit,” sagt Inge Kammerichs, Geschäftsleitung der für die Stadthalle verantwortliche Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST). Waren es zumeist Sanierungsmaßnahmen, die sich im Inneren der Stadthalle abgespielt haben, wie zum Beispiel die Erneuerung der Kältemaschinerie, die Trennung von Lösch und Trinkwasser, die Errichtung einer Notstromversorgung, so ist die aktuelle Maßnahme eine für alle sichtbare: Seit Ende Juli ist der Haupteingang der Stadthalle zum Schutz der Mitarbeitenden und Vorbeigehenden sowie aus Gründen der Erreichbarkeit in ein imposantes Gerüst gehüllt.

Über die Jahre haben sich sowohl das Wetter als auch der auftretende Schmutz, bedingt durch die Lage an der stark befahrenen Bergstraße, auf die Betonkonstruktion am Haupteingang der Stadthalle ausgewirkt: An den Dachkanten wurden faustgroße Abplatzungen festgestellt, die zu einem erhöhten Risiko herabfallender Teile führten. Des Weiteren haben sich Wasser, Frost und im Allgemeinen Feuchtigkeit einen Weg in die eigentlich gute Bausubstanz gebahnt. Das Resultat: dringende Sanierungsmaßnahmen.

Gleichzeitig zur Schadensbehebung am Dach werden die ebenfalls in die Jahre gekommenen und zum Teil abgenutzten Schutzanstriche der insgesamt 22 Stahl-Rund-Stützen erneuert sowie Abdichtungsarbeiten an den Fensteranlagen vorgenommen. Und das alles unter Einhaltung strenger Vorgaben: „Die Arbeiten wurden im Vorfeld eng mit der unteren Denkmalbehörde abgestimmt und koordiniert,” erklärt Paul Otto, Meister der Veranstaltungstechnik und Geschäftsleitung der ton:media GmbH & Co. KG: „Material und Farbexperten vom Landschaftsverband Rheinland haben bei der korrekten Auswahl der Materialien und Farbtöne geholfen,” ergänzt er.

Sobald die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sind, erscheint das Entree der Stadthalle wieder im neuen stilvollen Glanz.

www.stadthalle-muelheim.de

Beitrag drucken
Anzeigen