Erstversorgung im Fahrzeug durch den Rettungsdienst (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Ratingen. Um 15:38 Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Verkehrsunfall nach Ratingen Lintorf alarmiert. Im Kreuzungsbereich Krummenweger Str. / Rehhecke war es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen gekommen. Alle 3 Insassen der beiden Fahrzeuge wurden dabei verletzt.

Die Patienten wurden mit Unterstützung der Feuerwehr aus ihren Autos befreit, durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend auf umliegende Krankenhäuser zur weiteren Versorgung verteilt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe und unterstützte die Polizei bei der Aufnahme des Unfalls.

Im Einsatz waren Einsatzkräfte der Feuerwehr-Standorte Ratingen Mitte, Lintorf und der Berufsfeuerwehr, sowie des Rettungsdienstes und der Polizei. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen