(Foto: Stadt Dortmund/Schaper)
Anzeige

Dortmund. Am Freitagnachmittag war der Aktionskünstler Arnd Drossel zu Gast in Dortmund und machte Station am Friedensplatz in der Innenstadt. Drossel ist zu Fuß in einer selbst gebauten Drahtkugel in Europa unterwegs. Diese Tour führt Drossel durch 60 Städte; Ziel ist Glasgow und die dort stattfindende UN-Klimakonferenz COP26.

Oberbürgermeister Thomas Westphal hat für den Aufenthalt in Dortmund die Schirmherrschaft übernommen. Begrüßt wurde Arnd Drossel von Kerstin Heidler, Leiterin des Amtes für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates, sowie von Dr. Uwe Rath, Leiter des Umweltamtes.

Klimainitiative my promise mother earth bringt die Kugel ins Rollen

Jeder ist aufgerufen, sein Versprechen für das Wohl unserer Erde abzugeben

Der Weg, den Aktionskünstler Arnd Drossel zu Fuß in seiner selbst gebauten Drahtkugel quer durch Europa beschreiten will, ist spektakulär. Die Tour ist über 1.500 Kilometer lang und führt durch mehr als 60 Städte und Gemeinden,- zum Wohle der Erde. Am Freitag, den 7. 8. 2021 wurde die Kugel, der sogenannte Wireball vom Paderborner rathausplatz aus ins Rollen gebracht und kommt erst nach 90 Tagen, in Glasgow, pünktlich zur UN Klimakonferenz COP 26, wieder zum Stillstand.

Die Mission von my promise earth e.V.

Arnd Drossel ist in der Mission des Vereins my promise earth unterwegs, der ein klares Ziel verfolgt: Die UN-Klimakonferenz 2020 wurde infolge der COVID-19-Pandemie auf November 2021 verschoben. Die Verschiebung ist ein herber Rückschlag für den Klimaschutz. Um ein Zeichen zu setzen, sammelt der Verein Versprechen für eine klimagerechte und besser Zukunft.

Die Versprechen sollen auf der UN-Klimakonferenz vorgelegt und die Bedeutsamkeit von Umwelt- und Klimaschutz, durch das Handeln direkt aus der Bevölkerung, untermauert werden.

Jeder ist aufgerufen sein Versprechen abzugeben

Der selbstgewählte Weg von Arnd Drossel ist so außergewöhnlich wie Veränderung umgekehrt auch ganz einfach sein kann. So lautet das Motto des Vereins: Jeder kann „einfach lebenswert Zukunft schaffen“.

Arnd Drossel und seine Begleiter werben auf ihrem PROMISE WALK um unser aller Versprechen. Diese können von jedem abgegeben werden. Wir müssen lediglich bereit sein, etwas an unserem alltäglichen Verhalten zu ändern, um eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen. Dabei kann es ein Versprechen sein, wie weniger Fleisch zu essen, öfter mit dem Fahrrad, statt mit dem Auto zu fahren oder auf Weichspüler zu verzichten – gemeinsam im Kleinen anfangen und Großes bewegen. Das Ziel ist es, eine Millionen Versprechen zu sammeln und zu beweisen, dass wir bereit sind, jetzt zu handeln.

Der PROMISE WALK nach Glasgow

In ca. 60 Tagesetappen läuft Arnd Drossel, abwechselnd mit seinen Mitstreitern, in der 150 kg schweren, 2,10 Meter großen begehbaren Drahtkugel, von seinem Heimatort Paderborn durch die Niederlande, Belgien, Frankreich, Irland und Großbritannien bis nach Schottland. Bei der Auswahl der Route wurden bewusst internationale Partnerstädte einbezogen.

Auch diese Botschaft ist klar: Ein die Menschen verbindender Kugellauf erinnert uns daran, dass wir nur gemeinsam unseren Planeten schützen können. Im Rahmen dieser weltweit einmaligen Umwelt-Kunstaktion können Städte, Firmen, Vereine und Bürger ihren nachhaltigen Zielen Kraft und Ausdruck geben. “Jeder einzelne Mensch hat die Verantwortung und Chance achtsam mit sich, seinen Mitmenschen und mit unserer Erde umzugehen. Das können wir gemeinsam über alle Grenzen hinweg sichtbar machen!”, so der Appell des Aktionskünstlers.

PROMISE WALK

Neben den persönlichen Versprechen sucht der Verein für seinen Promise Walk auch Unterstützer:innen in allen Städten und auf allen Ebenen. Es braucht Mitmacher:innen, Multiplikator:innen aber auch finanzielle Unterstützung, um diese Mission zu ermöglichen und sie mit Freude und Zuversicht weiterzutragen.

Weitere Informationen zum Verein my promise mother earth, zur Tour, zu den Statements und die Möglichkeit, Ihre Versprechen abzugeben, finden Sie unter:

www.mypromise.earth
www.mypromise.earth/tour-21
www.mypromise.earth/promises

Beitrag drucken
Anzeigen