(Foto: privat)
Anzeige

Neuss. Nach der langen von der Pandemie erzwungen Sitzungspause traf sich die Senioren Union Neuss gestern erstmals wieder in Präsenz, um ihren Vorstand neu zu wählen. Mit 100 % Zustimmung wurde dabei die langjährige Vorsitzende Ursel Meis erneut eindrucksvoll in ihrem Amt bestätigt.

Die Senioren Union Neuss hatte unter Ursel Meis in der zurückliegenden Amtszeit die Anliegen der Senioren deutlich in die CDU und ihre Fraktion eingebracht, wie eine Innenstadt für alle Generationen, barrierefreie Wanderwege oder breitere Radwege. Diesen Kurs will Meis fortsetzen. Auch präsentiert sich die Senioren Union seit wenigen Wochen über eine eigene Homepage im Internet unter: https://seniorenunion-neuss.de/.

Zu ihren Stellvertretern wurden Marianne Andre, Rotger Kindermann und Thomas Nickel gewählt, als Beisitzer Dr. Christiane Friedländer, Karin Kilb, Christoph Kompisch und Hans-Jürgen Olt.

Mit Wahl von Jakob Beyen zum Mitgliederbeauftragten setzt die Senioren Union zudem ein deutliches Zeichen, in Zukunft verstärkt neue Mitglieder gewinnen zu wollen.

Beitrag drucken
Anzeigen