Im Vordergrund Vera van Ool und Markus Diederen bei der Verleihung. Im Hintergrund sind neben der B-Jugend der Fußballabteilung noch Sven Schwalbach, Marten Jeske, Hope Usman, Christel Coenen (mit Plakette) Christian Fenger und Harry Schories (Foto: Markus Diederen)
Anzeige

Heinsberg. Der FC 09 Germania Bauchem e.V. ist seit diesem Jahr offiziell Stützpunktverein „Integration durch Sport“. Die Übergabe der Urkunde erfolgte durch Vera van Ool vom KreisSportBund Heinsberg e.V.  in der letzten Ferienwoche beim Training der B-Jugend, eine der vielen Jugend- und Seniorenmannschaften des Vereins, die Integration schon seit vielen Jahren leben. FC Germania Bauchem ist ein Mehrspartenverein, in dem neben Fußball auch Judo, Taishindokan-Budo, Gymnastik, Showtanz und sogar Wasser-Rehasport angeboten wird.  So kann in dem Verein die Integration von Jung und Alt gemeinsam gelebt werden. Durch die bereits seit Jahren stattfindenden internationalen Jugendaustausches wird die Idee des voneinander und miteinander Lernens auch über Grenzen gelebt.

Durch die Anerkennung als Stützpunktverein erhält der FC 09 Germania Bauchem von diesem Jahr an für fünf Jahre finanzielle Förderung für besondere Projekte die der Integration dienen.

In diesem Jahr haben bereits integrative Ferienspiele in den Sommerspielen stattgefunden, an denen täglich bis zu 30 Kinder teilgenommen haben. Bei jedem Wetter haben die Kinder in Geilenkirchen gemeinsam den Tag verbracht und so die Sommerferien ganz nebenbei genutzt um zusammen zu wachsen als Gemeinschaft auch außerhalb des Sportplatzes.

Ein weiteres Projekt sind Sprachförderkurse für die jungen Vereinsmitglieder*innen, damit die Jugendlichen auch in der Schule nicht ins Abseits geraten. Diese können, sofern die Corona Regeln es zulassen nach den Sommerferien starten.

Leider leidet auch die Integrationsarbeit unter den Einschränkungen, so hoffen der Verein zusammen mit der Fachkraft für Integration durch Sport beim KSB, Vera van Ool, dass gute Lösungen für die Ermöglichung von sportlichen und außersportlichen Aktivitäten der Sportvereine gefunden werden.

Bei der Verleihung wurde die offizielle Ernennungsurkunde dem Geschäftsführer Markus Diederen übergeben. Die Vorsitzende des Vereins Christel Coenen erhielt zudem die Plakette, die den Verein auch nach außen hin gut sichtbar als Stützpunktverein „Integration durch Sport“ kennzeichnet. Diese wird nach Abschluss der Renovierungsarbeiten am Vereinsgelände angebracht. Die B-Jugend erhielt einen Satz Leibchen des Programms „Integration durch Sport“ welcher zukünftig bei Training und Spielen eingesetzt werden kann.

Beitrag drucken
Anzeigen