Triple-Gewinner Borussia Düsseldorf kam zum Rathaus-Empfang mit den drei Trophäen für Meisterschaft, Pokalerfolg und Champions-League-Sieg (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin)
Anzeige

Düsseldorf. Oberbürgermeister Dr. Keller ehrte die Tischtennisprofis, die 2020/2021 außergewöhnliche Erfolge feierten

2010, 2011, 2018 – und jetzt auch 2021: Die Tischtennis-Profis von Borussia Düsseldorf haben in der abgelaufenen Saison zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte das “Triple” bestehend aus nationaler Meisterschaft, Pokalerfolg und dem Sieg in der europäischen Champions League errungen. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller hat die erfolgreiche Mannschaft am Donnerstag, 19. August, im Jan-Wellem-Saal des Rathauses empfangen und für die außergewöhnlichen Erfolge geehrt. Bei dem Empfang hat sich das Team um Timo Boll auch in das Goldene Buch der Landeshauptstadt Düsseldorf eingetragen.

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller: “Borussia Düsseldorf hat eine herausragende Saison 2020/21 gespielt, die mit Timo Bolls Silbermedaillengewinn bei den Olympischen Spielen in Tokio zusätzlich veredelt wurde. Düsseldorfs Borussia ist seit Jahrzehnten ein internationales Aushängeschild für die Landeshauptstadt und übertrifft sich mit den aktuellen Erfolgen wieder selbst. Liebe zum Sport, hochprofessionelles Auftreten im und auch abseits des Centre Courts macht dieses Team zu besten Botschaftern der Sportstadt Düsseldorf.”

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller überreicht Timo Boll, stellvertretend für das Team, eine rechteckige Torte in Form einer Tischtennisplatte mit Schlägern, Ball und Netz sowie mit dem Text: “Herzlichen Glückwunsch zum erreichten Triple in 2021 an das Tischtennis-Team von Borussia Düsseldorf”. Die Mannschaft von Borussen-Trainer Danny Heister kam mit allen drei Pokalen ins Rathaus und bedankte sich mit einer signierten Miniatur-Tischtennisplatte für den Empfang.

74 Titel in der Vereinsgeschichte Borussia Düsseldorf hat nunmehr 31 Deutschen Meistertitel, 27 nationale Pokalsiege und 16 Triumphe in europäischen Wettbewerben in der Erfolgsbilanz stehen – mittlerweile 74 Titel in der Vereinsgeschichte.

Beitrag drucken
Anzeigen