Ab geht die wilde Fahrt (Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation)
Anzeige

Krefeld. Das Krefelder Seifenkistenrennen gibt es in diesem Jahr als einzigartige Neuauflage. Erstmalig findet am Sonntag, 22. August, eine Sonderedition des traditionellen Rennens auf dem Gelände des Freizeitzentrums (FZ) Süd, Kölner Straße 190, statt. In der Pandemie-Situation ist die Umsetzung des Rennens nicht wie gewohnt am Hülser Berg möglich, die Sonderedition bietet einen kleinen Ersatz. Die Veranstaltung ist für Fahrer und Zuschauer kostenfrei und findet unter den am Renntag geltenden Coronaschutz-Bestimmungen statt. Da diese mit der neuen Coronaschutzverordnung sehr gelockert sind, gibt es für die Freiluftveranstaltung nur wenige Einschränkungen. Insbesondere gilt die Maskenpflicht im Eingangsbereich und auf den Toiletten, sowie in allen Bereichen, in denen die Mindestabstände nicht eingehalten werden können. Ansonsten wird eine Besucherliste geführt, Nachweise über die 3 G (Geimpft, Getestet, Genesen) sind nicht erforderlich. Zuschauer können spontan kommen und müssen sich nicht vorher anmelden.

Los geht es mit der ersten Rampenfahrt um 11 Uhr. Zum Einsatz kommen selbstgebaute Seifenkisten, oder es wird eine Kiste zur Verfügung gestellt. Alle angemeldeten Fahrer (es sind diesmal 35) durchfahren auf dem Gelände des FZ Süd am „Rennen von der Rampe” einen Parcours. Die Zeit wird gemessen, und der Schnellste gewinnt in der Speed-Wertung. Aber auch die Jux-Wertung soll wie gewohnt nicht zu kurz kommen. Die Krefelder Jugendeinrichtungen und weitere Akteure, unter anderem aus der Partnerstadt Leicester, werden mit selbstgebauten Mini-Seifenkisten an einem „Stop-Motion-Rennen” teilnehmen. Die Kisten werden am Sonntag auf einer Leinwand im Videoformat präsentiert. Der Sieger der Jux-Wertung wird daraus hervorgehen und bei der Siegerehrung ebenfalls ausgezeichnet. Das Video wird am Rennwochenende auf der Facebook-Seite „Junges Krefeld” abrufbar sein. Eine ausgewählte Jury bewertet hier die Originalität und Kreativität der Seifenkisten. Die Siegerehrung der beiden Wertungsgruppen findet am Renntag gegen 15 Uhr am Freizeitzentrum Süd statt.

Beitrag drucken
Anzeigen