(Foto: privat)
Anzeige

Kempen/Kreis Viersen. Zwei großflächige Wahlplakate des heimischen Bundestagsabgeordneten Udo Schiefner wurden brutal zerstört. Am Wochenende hatte das SPD-Team um Schiefner die beiden Großplakate zur Bundestagswahl am Hohenzollernplatz in St. Hubert erst aufgestellt. Anfang dieser Woche entdeckte es die Zerstörungen: Die Slogans sind übersprüht und Schiefners Konterfei aufgeschlitzt.

Der Bundestagsabgeordnete hat Strafanzeige gestellt, Polizei und Staatsschutz ermitteln. Schiefner zeigt sich kämpferisch: „Beschämend und schockierend. Manche kennen keine Grenzen. Vandalismus ist ein Zeichen von Dummheit, ist aber auch strafbar. Für sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter halte ich eine Belohnung bereit.“

Beitrag drucken
Anzeigen