(Foto: Borussia Düsseldorf)
Anzeige

Düsseldorf. Heute startet Borussia Düsseldorf in die neue Tischtennis Bundesliga Spielzeit (TTBL). Erster Gegner im ARAG CenterCourt ist der Post SV Mühlhausen (20:00 Uhr). Nachdem in der Triple-Saison keine Zuschauer zugelassen waren, werden beim Auftakt nun erstmals wieder Anhänger der Borussia dabei sein. Das Spiel wird wie gewohnt live im Internet übertragen.

Das Meisterwerk, wie Manager Andreas Preuß das Husarenstück des Dreifachtriumphs bezeichnet hatte, ist noch sehr präsent bei der Borussia. Zu groß war die Sehnsucht nach Titeln in den beiden Jahren zuvor, als es nicht mit einem Erfolg klappen wollte. Doch darauf ausruhen ist keine Option, auch Motivationsprobleme gibt es nicht, wie Anton Källberg auf der heutigen Pressekonferenz deutlich machte: “Borussia hat es schon einmal geschafft, zwei Triple in Folge zu gewinnen. Unser Ziel ist es, das zu wiederholen. Wir werden gejagt, aber wir werden uns den Jägern stellen und unsere Titel verteidigen.” Und Timo Boll ergänzt: “Den Schwung aus der letzten Saison wollen wir jetzt natürlich mitnehmen. Ich freue mich auf das „Dayli Business“ mit den Jungs in der Bundesliga! ”

Angesichts dieser Haltung seiner Spieler ist Trainer Danny Heister voller Vorfreude auf die bevorstehende Saison: “Die Jungs sind alle sehr ehrgeizig und wollen sich immer noch verbessern. Wir müssen einfach wieder täglich arbeiten, natürlich auch mit Spaß. Wenn alle fit bleiben, werden gegen Mühlhausen Timo, Anton und Kristian spielen. Dang wird zunächst die Reserve-Rolle einnehmen.” Um dann noch hinterherzuschieben: “Wir sind hungrig auf morgen!”

Neuzugang Dang Qiu fehlte bei der PK, da er zur Zeit beim internationalen Turnier WTT Contender in Budapest im Einsatz ist. Dort spielt er in diesen Minuten um den Einzug in das Halbfinale. “Wir haben ihm die Möglichkeit eingeräumt, dort wichtige Punkte für die Weltrangliste zu sammeln. Er war als einziger Spieler unseres Teams nicht in Tokio dabei, könnte aber eines der Asse werden, das 2024 bei den Sommerspielen in Paris für Deutschland dabei sein wird”, sagt Preuß. Qiu wird am Abend beim Bundesliga-Auftakt zurück sein und seine Premiere auf der Borussia-Bank feiern.

Mit dabei sein werden rund 300 Zuschauer, auf eine vollbesetzte Halle ist der Rekordmeister nicht aus: Andreas Preuß: “Die neue Corona-Schutzverordnung ließe sogar mehr Fans zu, aber wir wollen den Menschen ein gutes Gefühl geben, bei uns im ARAG CenterCourt zu sein, und werden auf den Tribünen weiterhin auf Abstände achten.” An der Abendkasse sind noch Tickets erhältlich, ein Nachweis über die vollständige Impfung, Genesung oder einen zertifizierten negativen Corona-Test ist dabei vorzuzeigen. Einlass ist ab 19 Uhr.

Die Begegnung zwischen der Borussia und dem Post SV wird in gewohnt hoher Qualität mit vier Kameras und Kommentator als Livestream auf sportdeutschland.tv/borussia-duesseldorf gezeigt. Einen Beitrag über den Rekordmeister gab es bereits gestern Abend in der WDR Lokalzeit Düsseldorf.

 

Das Spiel im Überblick:

 

Tischtennis Bundesliga, 1. Spieltag

Borussia Düsseldorf – Post SV Mühlhausen

Freitag, 20. August 2021, 20:00 Uhr

ARAG CenterCourt, Borussia-Düsseldorf-Straße 1, 40629 Düsseldorf

 

Aufstellung Düsseldorf

Timo Boll (Nationalität: GER/Alter: 40/Weltrangliste: 10)

Kristian Karlsson (SWE/30/28)

Anton Källberg (SWE/24/50)

Dang Qiu (GER/24/54)

Trainer: Danny Heister

 

Aufstellung Mühlhauen

Daniel Habesohn (AUT/35/44)

Ovidiu Ionescu (ROU/32/55)

Steffen Mengel (GER/33/142)

Irvin Betrand (FRA/21/371)

Trainer: Erik Schreyer

Beitrag drucken
Anzeigen