Symbolfoto
Anzeige

Mönchengladbach. Dank einer Gruppe aufmerksamer junger Mädchen (12-14 Jahre) hat ein 5-jähriges Kind am Montagabend, 23. August, wieder nach Hause gefunden.

Gegen 18 Uhr fiel den Freundinnen die 5-Jährige alleine in Rheydt auf und sie kümmerten sich deshalb um das Kind. Weil die 5-Jährige ihnen auf Fragen nicht antwortete, bat die Gruppe einen Kioskbesitzer darum, die Polizei zu verständigen.

Die hinzukommenden Beamten konnten dank der Hinweise der Mädchen, aus welcher Richtung das Kind gekommen war, ihren Weg zu einem Gartentor zurückverfolgen. Hier trafen die Polizisten auf Angehörige der 5-Jährigen. Diese hatten sich schon auf die Suche nach dem Kind begeben. Es stellte sich heraus, dass die 5-Jährige den Bereich der elterlichen Wohnung in einem kurzen unbeobachteten Moment durch ein unverschlossenes Gartentor verlassen hatte.

Die Polizisten gaben das Kind in die Obhut ihrer erleichterten Eltern zurück. Die Polizei Mönchengladbach bedankt sich herzlich bei den jungen Mädchen und lobt ihr vorbildliches Verhalten. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen