(Foto: Polizei)
Anzeige

Duisburg. Ein Opel ist am Mittwoch (26. August, 17:15 Uhr) bei einem Unfall auf der Düsseldorfer Straße gegenüber vom Polizeipräsidium auf dem Dach gelandet.

Wie es zu dem Unfall kam – daran kann sich der geschockte Fahrer nicht erinnern. Sein Wagen war offenbar nach rechts abgekommen, stieß mit zwei am Straßenrand geparkten Autos zusammen und kippte um. Der 30-Jährige konnte selber aus seinem Pkw klettern und kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 22 unter 0203 2800 entgegen.

Beitrag drucken
Anzeigen