Kopf einer Frau der kaiserlichen Familie als Laufgewicht einer Waage (Foto: Stadt Neuss)
Anzeige

Neuss. Führung zur Sonderausstellung „Inter nationes“ im Clemens Sels Museum Neuss am Sonntag, 29. August 2021

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Inter nationes. Die Menschen im römischen Novaesium“ bietet das Clemens Sels Museum Neuss, Am Obertor, neben den beliebten öffentlichen Sonntagsführungen jetzt auch besondere Themenführungen an. Am Sonntag, 29. August 2021, finden dazu je eine 60-minütige öffentliche Führung und im Anschluss die Themenführung, in denen interessante Schwerpunkt rund um das römische Leben vor 2000 Jahren vertieft werden, statt. Den Anfang mach um 14 Uhr die öffentliche Führung. Um 15.30 Uhr startet dann die Themenführung „Frauen am Limes“. Die Garnisonsstandorte waren keine reinen Männerwelten. Neben den fast 6.000 Soldaten, die zeitweilig in Novaesium stationiert waren, waren hier mindestens ebenso viele Zivilisten ansässig: Neben Bauern und Handwerkern vor allem die Familien der Soldaten mit ihren Frauen und Kindern.

Die Führungen dauern jeweils 60 Minuten und kosten vier Euro pro Person zuzüglich Eintritt. Eine Anmeldung über www.clemens-sels-museum-neuss.de/kalender wird empfohlen. Aktuelle Informationen finden die Besucher und Besucherinnen auf der Website des Museums www.clemens-sels-museum-neuss.de oder erhalten sie auch telefonisch an der Museumskasse unter 02131/904141.

Beitrag drucken
Anzeigen