(Foto: VfL Bochum 1848)
Anzeige

Bochum. Der VfL Bochum 1848 und Simon Zoller haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Ursprünglich bis zum Sommer 2022 fixiert, besitzt das neue Arbeitspapier nun eine Gültigkeit bis zum 30.06.2024. Der 30-jährige Angreifer spielt seit Januar 2019 für den VfL, in 71 Pflichtspielen gelangen ihm 43 Torbeteiligungen, darunter 25 Treffer.

„Simon Zoller hat seinen Wert für die Mannschaft immer wieder unter Beweis gestellt“, sagt Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum 1848. „Er überzeugt auf dem Platz, er geht voran und ist auch abseits dessen ein wichtiger Faktor fürs Team. Wir freuen uns, dass wir mit ihm zwei weitere Jahre zusammenarbeiten werden.“

Simon Zoller freut sich über den Verbleib „anne Castroper“: „Ich bin heute sehr glücklich und stolz, meinen Vertrag bis 2024 zu verlängern. Gleichzeitig aber spüre ich auch Verantwortung, weiter voranzugehen, Leistung zu bringen, um weiter Teil dieser wunderbaren Reise zu sein. Seit meinem Wechsel zum VfL Bochum erfahre ich große Wertschätzung in allen Bereichen, sowohl seitens des Vereins als auch durch seine großartigen Fans. Ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich die letzten zweieinhalb Jahre als die glücklichste und erfolgreichste Zeit meiner Karriere bezeichne. Jetzt gilt es, weiter hart zu arbeiten, um weitere erfolgreiche Jahre für den Verein hinzukommen zu lassen.“

Beitrag drucken
Anzeigen