SahneMixx (Foto: Peter Seydel media)
Anzeige

Xanten. Auch das dritte Event-Wochenende des „FZX Open-Air Sommer 2021“ verspricht abwechslungsreiche musikalische Unter-haltung vor der Kulisse des Naturbades Xantener Südsee.

Großes Bühnenprogramm im Naturbad Xantener Südsee:

Fr., 3. September: „SahneMixx – Das Beste von Udo Jürgens
Sa., 4. September: „BASTA – Eure liebsten Lieder – A-Capella“

Das Beste von Udo Jürgens bieten am Freitag, 3. September „SahneMixx“ dar – präsentiert von der Sparkasse am Niederrhein und mit freundlicher Unterstützung von „Die zwei Brüder aus Xanten Pascal & Benny Lurvink“.

Seit mehr als 16 Jahren stellt sich die Band der musikalischen Herausforderung, die schönsten Lieder des Ausnahmekünstlers Udo Jürgens zu spielen und sein musikalisches Erbe auf den Konzertbühnen zu bewahren – respektvoll, leidenschaftlich, authentisch, mit Liebe zum Detail, in ausgezeichneter musikalischer Qualität, zu 100% live gespielt und vom Vorbild höchstpersönlich anerkannt.

SahneMixx präsentiert das Werk von Udo Jürgens als musikalisches Live-Erlebnis der Extraklasse. Besonders gut kommt der hohe künstlerische Wert seiner Kompositionen bei Konzert-abenden zum Ausdruck. So gastiert SahneMixx bereits seit Jahren in zahlreichen renommierten Häusern wie der Beethovenhalle Bonn, Admiralspalast Berlin, Gruga-Halle Essen, Inselhalle Lindau, Bigbox Kempten, Steintor-Variété Halle, Bodenseeforum Konstanz, Wintergarten Berlin und vielen mehr.

Ganz besonders entfaltet die Musik von Udo Jürgens ihren einzigartigen Zauber jedoch unter freiem Himmel, in der herrlichen Atmosphäre des Naturbades Xantener Südsee. Los geht es am Freitag, dem 3. September um 19:30 Uhr. Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Die Veranstaltung ist bestuhlt und die Platzwahl ist frei.

A-cappella mit basta

Am Samstag, 4. September 2021 machen die Musikinstrumente eine Pause. Die Kölner Gruppe basta singt a-cappella ihr neues Programm „Eure liebsten Lieder“, präsentiert von der Sparkasse am Niederrhein.

Als basta vor mehr als 20 Jahren mit Kneipenkonzerten vor Freunden und Freunden von Freunden begann, rechnete niemand (am allerwenigstens die Band selbst) damit, dass aus den Vokal-Enthusiasten von einst eine der bekanntesten A-cappella-Bands Deutschlands werden würde. Und eine der beliebtesten. Denn basta schafft es jeden Konzertabend erneut, die großen Fragen des Lebens in unterhaltsame, musikalische Preziosen zu fassen und begeistert damit ihr junges wie altes Publikum. Seit mehr als zwei Dekaden und mittlerweile neun Alben.

„Eure liebsten Lieder“ heißt bastas neue A-cappella-Show, und der Name ist Programm: Denn seit so langer Zeit versorgen die fünf Sänger ihre begeisterten Fans mit immer neuen Lieblingsliedern, dass ihr treues wie neues Publikum sich aus diesen jetzt die allerliebsten aussuchen darf. Wunschkonzert also, allabendlich!

Damit ist es in puncto Interaktion natürlich nicht getan, denn zu einem echten basta-Konzert gehören neben den treffsicheren Stimmen bühnenseits auch die begeisterten Chöre aus dem Auditorium. Dabei gilt wie immer: alles kann, nichts muss. Wobei folgende Prognose gewagt sein darf: wenn die basta-Jungs ihre Hits aus 20 Jahren auspackten, das Publikum ihren Trennungs-Klassiker „Bindungsangst“ anstimmen lassen, es mit ihrem Büroshanty „Cut, Copy & Paste“ in die unendlichen Weiten eines Großraumbüros entführen oder mit „Reggaeton im Altersheim“ in eine tanzfreudige Geriatrie, dann ist Gegenwehr ziemlich nutzlos.

basta singen „Eure liebsten Lieder“ am Samstag, dem 4. September 2021 ab 19:30 Uhr open air im Naturbad Xantener Südsee. Der Einlass öffnet um 18:30 Uhr.

Die Veranstaltung ist bestuhlt und die Platzwahl ist frei.

Tickets auch noch an der Tages- und Abendkasse erhältlich

Für die Veranstaltungen des FZX Sommer Open-Airs 2021 ist eine Tages- bzw. Abendkasse eingerichtet, an der es noch Tickets gibt. Der Tageskassenticketpreis kann gegenüber dem Vorverkaufs-ticketpreis höher sein und wird je nach Veranstaltung vor Ort ausgewiesen.

Das Freizeitzentrum Xanten weist außerdem auf die geltenden Corona-Regelungen aufgrund der neuen Landesverordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ab dem 20. August hin. Demnach ist der Zugang zu den Veranstaltungen Personen nur gemäß der sog. „GGG-Regel“ gestattet, d.h., dass sie entweder geimpft, genesen oder getestet sein müssen. Es besteht eine Nachweispflicht und mit Kontrollen ist zu rechnen. Zu dem jeweiligen Nachweis muss der Personalausweis oder ein anderer gültiger Ausweis vorgelegt werden, um die Personalien abgleichen zu können.

Kinder bis zum Schuleintrittsalter sind von den obigen Regelungen ausgenommen; Schülerinnen und Schüler inländischer Schulen gelten als getestet. Ältere Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren benötigen einen „GGG-Nachweis“ oder Schülerausweis.

Beitrag drucken
Anzeigen