(Foto: Gehard Seybert Medien & Presse Service)
Anzeige

Geldern. Impulsvortrag am 31. August zur Zukunft der Arbeit

In der Veranstaltungsreihe „meet & grow“, was für „sich treffen und gemeinsam wachsen“ steht, beschäftigen sich Kunden und Gäste im Gelderner „Coworking Space“ in der Glockengasse 7 am Dienstag, 31. August, von 19 bis etwa 20.30 Uhr nach coronabedingter Zwangspause wieder mit dem Wandel und der Zukunft der Arbeit. Wie Gelderns Wirtschaftsförderung mitteilt, konnte Katrin Helena Ernst, Projektmanagerin im Kompetenzzentrum Führung und Unternehmenskultur der Bertelsmann-Stiftung, für einen spannenden Impuls-Vortrag gewonnen werden. „Wir wollen die Corona-Pause mit einem kräftigen Ruck beenden. Frau Ernst versteht es, den Dingen auf den Grund zu gehen, die wir benötigen, um gut miteinander leben und arbeiten zu können“, so Wirtschaftsförderer Lucas van Stephoudt, der darauf hinweist, dass noch einige wenige Plätze für die Vortragsveranstaltung im „Coworking“ frei sind. Die Teilnahme ist kostenlos.

Katrin Helena Ernst: „Die Menschen leben in wilden Zeiten: Alle sprechen von Veränderung und spätestens seit einer weltweiten Pandemie merken alle, was es wirklich bedeutet, wenn sich Dinge radikal ändern.“ Aber wie geht man damit um? Kann man sich darauf vorbereiten? Wie möchte der Einzelne eigentlich leben und arbeiten? Dazu sollen Ideen und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Anmeldungen sind online möglich auf der Seite www.coworking-geldern.de unter „events“ oder unter Telefon 02831 134820 sowie bei der Gelderner Wirtschaftsförderung unter Telefon 02831 398416 (Mail: hello@coworking-geldern.de).

Beitrag drucken
Anzeigen