Kulturdezernentin Astrid Neese und Sören Link, Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, begrüßten den neuen Intendanten Nils Szczepanski (Mitte) der Duisburger Philharmoniker im Duisburger Rathaus (Foto: Uwe Köppen/Stadt Duisburg)
Anzeige

Duisburg. Zu Beginn der neuen Opern- und Konzertsaison 2021/2022 hat sich Oberbürgermeister Sören Link heute, Freitag, 27. August, mit Nils Szczepanski, dem neuen Intendanten der Duisburger Philharmoniker, im Rathaus getroffen und über Planungen, Projekte und Perspektiven der Philharmoniker ausgetauscht. Dabei waren natürlich auch die aktuellen Rahmenbedingungen im Konzertsaal unter Corona-Auflagen ein Thema.

Zum 1. August hat Nils Szczepanski als Nachfolger von Prof. Dr. Alfred Wendel die Position des Intendanten der Duisburger Philharmoniker angetreten. Der studierte Musikwissenschaftler und Kulturmanager war vorher bei den Symphonikern Hamburg als Künstlerischer Betriebsleiter und Persönlicher Referent des Intendanten tätig.

Die erste Opernaufführung der Philharmoniker im Theater Duisburg ist für Freitag, 3. September terminiert (W.A. Mozart: „Le nozze di Figaro“); die philharmonische Konzertsaison startet am Mittwoch, 8. September, mit Ludwig van Beethovens „Missa Solemnis“.

Beitrag drucken
Anzeigen