Große Freude bei der Übergabe des Rüstwagens der Feuerwehr Meerbusch an die Gemeinde Nettersheim (Foto: Gemeinde Nettersheim)
Anzeige

Meerbusch. Ein ausgemusterter Rüstwagen des Löschzug Osterath ist am Wochenende durch Bürgermeister Christian Bommers und Kräfte der Feuerwehr in die vom Hochwasser Mitte Juni stark betroffene Gemeinde Nettersheim gebracht worden. „Unser außer Dienst gestelltes Fahrzeug aus dem Jahre 1998 ersetzt einen Rüstwagen der Feuerwehr Nettersheim, der im Einsatz einen Totalschaden erlitten hat“, so Bürgermeister Christian Bommers.

Mit der Spende wird ein großer Beitrag zur zukünftigen Einsatzfähigkeit der ehrenamtlichen Kräfte in Nettersheim geleistet. Nettersheims Bürgermeister Norbert Crump und Vertreter der örtlichen Feuerwehr schilderten den Gästen aus Meerbusch die dramatischen Ereignisse während der Flut und die Herausforderungen die sich in der Folge für die Gemeinde und die gesamte Region ergeben.

Es ist bereits das zweite ausgemusterte Feuerwehrfahrzeug, dass durch die Stadtverwaltung und die Feuerwehr Meerbusch der betroffenen Region zur Verfügung gestellt wird. Ende Juli konnte ein Löschfahrzeug der Marke Iveco Magirus der Gemeinde Hellenthal in der Eifel überreicht werden.

Beitrag drucken
Anzeigen