(Foto: Stadt Neuss)
Anzeige

Neuss. Graffiti-Projekt begleitet Verkehrsversuch

Derzeit erhält die Sebastianusstraße ein temporäres Kunstwerk von 120 Metern. Realisiert wird das Projekt von Anton Sakvo und dem Kunstförderpreisträger Konstantin Zayka der als Graffiti-Künstler und Designer tätig ist. Sakvo ist einer der bekanntesten Graffiti- und Tattoo-Künstler Moskaus, der auch international unterwegs ist.

Das Teppich Projekt – Neuss wird im Rahmen des Verkehrsversuchs umgesetzt, mit dem Ziel die Sebastianusstraße in ein urbanes Wohnzimmer zu verwandeln, welches nach und nach von den Anwohnern, Händlern und Innenstadtnutzern möbliert und genutzt werden soll. Im Kulturforum Alte Post hat man die Inspiration bereits aufgenommen, hier werden passende T-Shirts zum Teppich erstellt.

Beitrag drucken
Anzeigen