An der Gartenstraße brannte es im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses (Foto: Feuerwehr Haan)
Anzeige

Haan. Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Gartenstraße im Ortsteil Gruiten ist heute Morgen ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr Haan war um 9.14 Uhr durch die Kreisleitstelle alarmiert worden, nachdem ein Bewohner Rauch im Treppenraum bemerkt hatte. Beim Eintreffen erster Kräfte war auch außerhalb des Hauses eine starke Rauchentwicklung festzustellen. Zudem schlugen bereits Flammen aus dem Dach.

Mehrere Atemschutztrupps gingen in das Dachgeschoss vor. Zwei Wohnungen und ein Spitzboden waren dort vom Feuer erfasst; die Bewohner hatten sich rechtzeitig ins Freie begeben. Auch über den Teleskopmast wurde von außen ein Löschangriff vorgenommen. Da eine Vielzahl von Atemschutztrupps eingesetzt werden musste, forderte der Einsatzleiter einen Abrollbehälter Atemschutz an, welcher von der Feuerwehr Erkrath entsandt wurde. In diesem befinden sich Reserveatemluftflaschen, diese können dort auch befüllt werden.

Die Feuerwehr Haan ist mit 30 Kräften nach wie vor im Einsatz. Derzeit ist das Feuer unter Kontrolle und es finden Nachlöscharbeiten statt.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen