(Foto: Feuerwehr Schwalmtal)
Anzeige

Schwalmtal. Der Löschzug Waldniel wurde am gestrigen Mittwochabend erneut um 22:59 Uhr über digitale Meldeempfänger zu einer technischen Hilfeleistung nach Verkehrsunfall auf die Eickener Straße, Ecke Waldnieler Straße alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass es zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten PKW gekommen war, welcher in Folge eines mehrfachen Überschlags in einem angrenzenden Maisfeld auf dem Dach zum Liegen kam.

Der Fahrzeugführer konnte sich bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte aus seinem verunfallten Fahrzeug befreien und wurde anschließend durch den mitalarmierten Rettungsdienst vor Ort behandelt und in ein umliegendes Krankenhaus zur weiteren Behandlung transportiert.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen weitere Gefahren ab, leuchtete diese umfangreich aus und stellte den Brandschutz sicher. Auslaufende Betriebsmittel wurden durch die Feuerwehr abgestraft und aufgenommen.

Während des Einsatzes war die Eickener Straße / Ecke Waldnieler Straße für rund anderthalb Stunden gesperrt. Feuerwehr und Rettungsdienst waren insgesamt mit 21 Einsatzkräfte und 5 Fahrzeugen vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Beitrag drucken
Anzeigen